Do., 06. Jan. | KulturZentrum Alte Meierei Am See

‘Das XXXV. WASDAS-WinterFestival der KleinKunst’

‘Das XXXV. WASDAS-WinterFestival der KleinKunst’ oder „Haben sie heute schon geschmunzelt !?!“ Mehr als 35 Jahre in der Alten Meierei am See - Postfeld ist gleichbedeutend mit mehr als 35 Jahre KleinKunst in Postfeld !!
Eintrittskarten stehen nicht zum Verkauf
‘Das XXXV. WASDAS-WinterFestival der KleinKunst’

Zeit und Ort

06. Jan., 19:00 – 20. Feb., 23:00
KulturZentrum Alte Meierei Am See , Honigkamp 16, Postfeld, Deutschland

Info

Das XXXV. WASDAS-WinterFestival der KleinKunst’

oder   „Haben sie heute schon geschmunzelt !?!“

Vom 6. Januar - 20. Februar

Mehr als 35 Jahre in der Alten Meierei am See - Postfeld ist gleichbedeutend mit mehr als 35 Jahre KleinKunst in Postfeld !! Ergo: Auch 2o22 wird es unter der  Leitung von WASDAS-KulTour/Events/Festivals & Projekte das mittlerweile ‚XXXV.  WASDAS-WinterFestival der KleinKunst’in der Alten Meierei am See in Postfeld geben. Im Mittelpunkt stehen werden ‚A-Cappella-Nacht’ und ‚NeuJahrsMatinée die 34te’ mit Theater, Musik, Varieté vom Allerfeinsten und vorn allem die Reihe „Wort- trifft KlangKunst“, die im literarisch-musikalischen Schulterschluss der deutschen Sprache wieder mehr Gewicht verleihen soll. So kann das gesprochene Wort ein vom jeweiligen Künstler rezitiertes oder auch selbst geschaffenes sein. Oder es kommt in musikalischer Form. Und wenn es dann auch noch spannend oder humorvoll oder einfach nur unterhaltsam ist, zudem von schönen Tönen begleitet wird, dann „Trifft die WortKunst die KlangKunst“!!

-----------------------------------------------

Mehr zu „Wort- trifft KlangKunst“

Spätestens seit Bastian Sick uns darüber aufgeklärt hat, dass der Dativ dem Genitiv sein Todist, ist klar, dass “…die deutsche Sprache total verkommt!“  So kommt eine anspruchslose Verständigung über Alltagsdinge mit etwa 400 bis 800 Wörtern aus. Und manche Jugendliche (und Erwachsene) haben schon keinen größeren Wortschatz mehr !!! Ganz schön wenig, wenn man davon ausgeht, dass der Wortschatz der deutschen Standardsprache ca. 75.000 Wörter umfasst, die Gesamtgröße des deutschen Wortschatzes wird je nach Quelle und Zählweise auf 300.000 bis 500.000 Wörter geschätzt wird (Wikipedia). Ein Gebildeter, beispielsweise ein Gelehrter oder Schriftsteller, kann mehrere zehntausend Wörter benutzen (aktiver Wortschatz) und sehr viel mehr verstehen, wenn sie ihm begegnen (passiver Wortschatz).“ Der Wortschatz von 15-Jährigen (!!!) wurde in einschlägigen Untersuchungen bereits auf rund 12.000 Wörter beziffert. Die Schätzungen für den Umfang des Wortschatzes eines erwachsenen Muttersprachlers reichen von 3.000 bis 216.000 Wörtern.

Unterstützt auch noch durch unsägliche Fernsehsendungen steht dagegen das reduzierte Sprachverhalten von Menschen auf im Schnitt 600 Wörter (bei Herrn Bohlen z.B. hat man schon den Eindruck, dass er neben seinen 2 Akkorden auch nur diesen begrenzten Wortschatz hat !!!).

Worauf kommt es also an: Sprachstil und Sprachduktus müssen nicht unbedingt ‚gewählt’ sein, um sich ‚klar’ auszudrücken: „Deutsche Sprache – schöne Sprache !!“  Und wenn es dann auch noch spannend oder humorvoll oder einfach nur unterhaltsam ist, zudem von schönen Tönen begleitet wird, dann Trifft die WortKunst die KlangKunst!!

Share This Event